Tag 2,3 und 4 ;-)

Hallo liebe Eltern und Familien,

 

puh wir haben ganz verschwitzt hier was zu posten. Wir sind es ja gewohnt 14 Tage Ferienfahrten durchzuführen und haben so viel Programm geplant, das wir gar nicht zum posten kommen.

 

Nun also im Schnelldurchlauf: Wir hatten bereits einen Wandertag nach Gräpel mit vielen Spielen auf dem Weg. Die Kinder konnten sich den Rückweg zu Fuß ersparen, wenn sie alle Spiele geschafft haben. Für den Fall stand nämlich der Fährmann Jaro mit dem Motorboot bereit und hat die Kinder zurück zur Bildungsstätte gefahren. In Hude angekommen gab es leckeren Döner. Und zwar richtigen Döner vom Dönerspieß.

 

Jede Regenpause wird draußen genutzt. Die Hüpfburg konnten wir bisher nur einmal aufbauen. Lagerfeuer haben wir auch schnell in einer Regenpause geschafft. Gestern Abend ging es auf eine schön schaurige Nachtwanderung. Leider gabs den größten Schrecken eher ungeplant. Ein Erdwespennest fühlte sich durch die abendliche Wanderung gestört und rächten sich damit zwei Kinder und einen Jugendleiter zu stechen.

 

Da wir einige begabte Handwerker*innen im Team haben, wurde auch schon ganz viel gesägt, gehämmert und gebastelt. Viele Kinder haben Volgelhäuschen gebastelt und gestern sogar eine Elektro Schleife mit der man seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen kann.

 

Heute Nachmittag besuchen wir den Milchbauern nebenan der uns seinen vollautomatisierten Betrieb zeigen wird. Es gibt sogar einen Ausmistroboter.

 

Wir genießen die letzten beiden Tage im Feriencamp!

 

Tag 1 – Wir haben uns und unseren Ferienort kennengelernt.

Wir sind gut angekommen und haben unser Haus bereits bis in die letzten Ecken erkundet. Bei vielen Spielen drinnen und draußen haben wir uns kennengelernt und hatten bereits viel Spaß zusammen. Der kulinarische Gruß aus der Küche nach dem Abendbrot war etwas ganz Besonderes. Heute Abend waren wir dann zu Gast bei der legendären Jeopardy-Quizshow. Nun sind wir auf dem Weg in unsere frisch bezogenen Betten und sind gespannt auf morgen.

 

Die Entdecker*innen sind gut angekommen!

Liebe Eltern und Familien,

 

trotz Dauerregens sind die Entdecker*innen gut angekommen! Nun heißt es Zimmer beziehen, kurze Regelkunde und schauen wer noch so alles da ist und dann gibt's leckere Spaghetti Bolognese ;-)

Das Wetter verdirbt uns nicht die Laune!


Das HudeEntdeckerCamp Team stellt sich vor

Von links vorne: Julien, Andre und Jaro und hinten (v.l.) Hannah, Janine und Hannes.

 

Im EntdeckerCamp vereinen sich die alten Hasen der Jugendarbeit. Zusammen verfügen sie über gut 75  Jahre Ferienfahrtenerfahrung ;-) und viele tolle Ideen um eine Woche mit viel Spaß und Schabernack zu verbringen!

Hude bereitet sich auf die Entdecker*innen vor!