Tagesberichte Juzela 2021

Zurück Zuhause

Hallo ihr Lieben, 

wir hoffen ihr seit alle wieder gut Zuhause angekommen!

Für uns fühlt es sich total komisch an, wieder unter einem Dach aufzuwachen, keine Ohrenkneifer auf dem Kopfkissen zu finden und nicht mehr Bibi und Tina in Endlosschleife zu hören. Aber gegen dieses komische, leere Gefühl hilft.... Fotos anschauen. 

Wie versprochen, stellen wir euch im Laufe der Tage noch einen Link zur Verfügung, unter dem ihr die Bilder finden könnt. Gerade sind wir noch auf der Suche nach einer guten Plattform für die Bilder.... Datenschutz und so. 

Wenn es soweit ist, bekommt ihr den Link aber per Mail zugeschickt. 

 

Fühlt euch alle Gedrückt! Es war ne meeega nice Zeit und wir freuen uns, euch im nächsten Jahr, hoffentlich in DK, wiedersehen zu können. 

 

05.08.2021

Noch etwas müde stiegen die Teilis heute aus ihren Betten. Nach dem ersten Kakao oder Kaffee war die Müdigkeit dann aber auch schnell verflogen. Um 09:00 Uhr startete auch schon die erste Hobbygruppe: Werken. Es wurde Speckstein geschliffen und Holzgegenstände gewerkelt. Andere spielten Minigolf oder Fußball. Kreativ ging es beim Armbänderknüpfen, Flechten und Traumfänger basteln zu. Am Nachmittag stand Packen und Aufräumen auf den Plan. Wer dies erledigt hatte, konnte wieder seinen Lieblingsbeschäftigungen nachgehen: Minigolf spielen, Basteln, Spike Ball spielen oder die Aussicht auf dem Deich genießen. Und so langsam brach dann auch der letzte Abend an, der mit einem leckeren Gala-Dinner begann... Es folgten zwei Showeinlagen und eine rückschauende Fotoshow. Die letzten Tage konnten nochmal nachvollzogen werden. Alle schwelgten nochmal in schönen Erinnerungen. Zum Abschluss des Abends und des ersten Lagers in Otterndorf durfte eine Abschlussdisko natürlich nicht fehlen.


04.08.2021

Unterwegs auf zwei Rädern!
Heute Morgen weckte uns die Sonne mit einem strahlenden Lächeln. Also ein guter Tag für eine Fahrradtour. Nach dem Frühstück holten wir unsere Fahrräder ab und fuhren Richtung Otterndorf und dann zum "Achtern Diek". Hier verbrachten wir den Tag mit Baden, Musik hören und in der Sonne liegen.

Vor der Abfahrt zum nächsten Programmpunkt durfte jede*r noch eine leckere Portion Pommes oder Eis essen.

Nach einer kurzen Fahrt waren wir beim Maislabyrinth angekommen. Die Teilis und natürlich auch die Betreuer*innen suchten im Labyrinth 5 Station, um Ihre 5 Stempel auf der Stempelkarte zu vervollständigen. Nach vielem Verirren und hin und her laufen haben viele alle Stationen gefunden und suchten dann den Ausgang. 

Erschöpft, aber glücklich kamen alle wieder im Lager an. Einige nutzen dann noch die Gelegenheit die Ponys nochmal auszuführen.

Der Abend startete mit einem wunderschönen Konzert einer kurzfristig gegründeten Lagerband. Jede*r lauschte den Gitarrenklängen und dem tollen Gesang.

Danach lagen Freizeit und ruhige, entspannte Hobbygruppen, wie Werwolf oder Hörspiele an. Zur Nachtruhe fielen alle müde, aber glücklich in ihre Betten.


03.08.2021

Hobbygruppen für alle!

Nach dem entspannten Ausklingen des gestrigen Abends, stand heute morgen eine große Geburtstagsfeier auf dem Plan! 

Eine Teilnehmerin wurde gleich beim Frühstück mit vielen Geburtstagswünschen, Gesängen und einem leckeren Kuchen gefeiert. Das Vormittagsprogramm startete heute mit einem lustigen "Warm-Up": I have a mango. Danach konnten sich die Teilis aus verschiedenen Hobbygruppen etwas aussuchen. Heiß begehrt war natürlich wieder Ponyreiten, aber auch Batiken und die Spielehalle mit Tischtennis, Billard und Kicker durften nicht fehlen. Dazu konnte man noch eigene Postkarten mit Fotos gestalten.

Die Mittagspause endete wieder mit unserem wunderschönen Trefflied "Bibi und Tina". Gleichzeitig starteten wir damit auch unser Nachmittagsprogramm. Die Teilis freuten sich schon den ganzen Tag auf Kanu + Tretboot fahren. Beim Fußball spielen konnten sich alle, die Lust haben, auspowern und die Kreativen besuchten die Holz-Werkstatt oder bastelten Traumfänger.  Auch das Baden kam heute bei strahlendem Sonnenschein nicht zu kurz.

Weiter ging es dann mit einem leckeren Grillen. Alle waren danach pappsatt und glücklich.. Dieser wunderschöne Tag endete dann mit einem romantischen Lagerfeuer. Die Teilis konnten sich Stockbrot, Marshmallows und Würstchen über dem Feuer rösten. Während die Leckereien genossen wurde, untermalte Gitarrenmusik die Stimmung. Nach diesem tollen Tag konnte jede*r mit einem strahlenden Lächeln schlafen gehen!


02.08.2021

Die Siedler sind los!

Trotz der ganzen Tanzeinlagen während der Disko, die übrigens richtig cool war (!!!), gewöhnen sich die Teilis doch so langsam an das frühe Aufstehen. Nach dem Frühstück wurde "Die Siedler" nach der Idee des gleichnamigen Brettspiels "Die Siedler von Catan" gespielt. Die Teilis mussten Rohstoffe (Wolle, Erz, Holz, usw.) durch "Schnick-Schnack-Schnuck" erkämpfen und sammeln, um entsprechende Bauwerke (Siedlung, Stadt, Kloster, Koloss, uvm.) zu bauen.

Nach dem ganzen Kämpfen und Sammeln ging es am Nachmittag auf die Pferderennbahn. Dort waren die Teilis abwechselnd selbst sportlich aktiv und konnten beim Warten ihr Geld in Sportwetten (Tippen auf den Sieger in den sportlichen Wettkämpfen) investieren. Dann folgte der große Gewinn oder das Geld wurde in den Sand gesetzt und man verlor seinen Einsatz. Im Finale mussten die Betreuer*innen ran und die Kinder hatten die Möglichkeit ihren Einsatz zu verzehnfachen.  Vergeblich... nur eine Gruppe hatte am Ende auf das richtige Pferd gesetzt. 

Danach konnten die Teilis die Schwimmprüfung ablegen, um auch Paddeln oder Segeln gehen zu dürfen. 

Nach diesem vollen Tagesprogramm, sind wir den Abend ruhig angegangen, haben Werwolf gespielt, sind am Deich spazieren gegangen oder haben einfach nur entspannt den Abend ausklingen lassen. 


01.08.2021

Das Sommerfest auf dem Süderhof!
Nachdem die Teilis am Vorabend todmüde ins Bett gefallen sind, war es auch umso schwerer sie wieder zu früher Stund' aus den Betten zu holen. Dieses Mal wurde dieser Weckversuch jedoch mit der eigenen Weckplaylist gestartet. Vormittags wurden wieder viele verschiedene Hobbygruppen angeboten: Ponyreiten (darf natürlich nicht fehlen), Minigolfen, Werken und Kanu + Tretboot fahren. Doch bevor sich die Teilis aufs Wasser begeben durften, musste eine Schwimmprüfung abgelegt werden. Natürlich mit Bravour von allen bestanden, trotz kentern. Beim Ponyreiten wurde eine große Runde durch das Camp geritten. Beim Werken wurden schöne Armbänder mit Perlen gemacht. So gab es eine bunte Auswahl für jede*n. Nach dem Mittagessen gab es DAS Sommerfest auf dem Süderhof!! Dort mussten die Teilis neun Stationen absolvieren, um das Heft mit Stempeln zu vervollständigen. Für die Stempel mussten sie kleine Spiele schaffen: Dosen werfen, Enten angeln, Hindernislauf, Luftballonplatzen, Hufeisenwerfen, Ponytail und Eierlauf. Der krönende Abschluss war das Ausmalen des wunderschönen Ponys auf der Rückseite der Stempelkarte. Die Teilis hatten richtig viel Spaß und konnten am Ende sogar noch ihre kreative Ader im Malen beweisen.

Nach dem Abendbrot wurde die Musik aufgedreht und die Beine wurden geschwungen - DISKO! 


31.07.2021

Das Leben ist (k)ein Ponyhof! 

In Dänemark können wir mit den Teilis selber bestimmen, wann wir aufstehen und zu Bett gehen wollen. Otterndorf hat uns heute um 7:30 Uhr mit der lagereigenen Weckplaylist aus dem Schlaf geschreckt. Nach dem Frühstück sind wir in unsere ersten Hobbygruppen gestartet. Hobbygruppen sind freiwillige AGs mit verschiedenen Aktivitäten, z.B.: Fußball, Basketball, Basteln, Zeichnen, Singen,  Neben unserem eigenem Programm bietet auch das Camp Aktivitäten an. Davon haben wir heute die Minigolfbahn und das Ponyreiten ausprobiert. Die nächsten Tage, bei hoffentlich sonnigerem Wetter, wollen wir noch Tretboot fahren, schwimmen gehen, die Holzwerkstatt und die Spielehalle besuchen. 

Nach einer erholsamen Mittagspause sind wir mit dem Chaosspiel in das Nachmittagsprogramm gestartet. Danach haben wir ein Speeddating veranstaltet, damit die Jugendlichen der zwei Gehöfts sich untereinander besser kennenlernen können. In Otterndorf wurden uns nämlich zwei verschiedene Campplätze zugeteilt.

Der Abend würde mit einer Best-Off Spielshow gefüllt, in der die Teilis in Challenges gegeneinander und gegen die Betreuer*innen antraten. Nachdem die Sieger gefeiert wurden, waren viele von dem langen Tag total ko und sind in ihre Betten gefallen. 


30.07.2021 - Ankunft

Endlich angekommen!

Nach der doch ungewohnten kurzen Fahrt wie wir sie so gar nicht kannten, trudelten wir in Sommercamp Otterndorf ein. Begrüßt wurden wir mit wirklich schönem Sommerwetter, wie das Camp uns ja auch wortwörtlich versprochen hat. Nach der Zelteinteilung folgte eine Rallye über den für uns alle neuen Lagerplatz. Neben dem Badesee, Kiosk, einigen Spielplätzen, dem Deich, Volleyball- und Fußballfeld gab es vieles zu entdecken. Nach dem Abendbrot haben wir uns mit Spielen näher kennengelernt. Bevor es Zeit für die Nachtruhe wurde, ließen wir den Abend mit einem gemeinsamen Beisammensitzen und warmen Kakao ausklingen.